Archiv für den Monat: April 2016

Eine Pudel-Torte entsteht

Ende Novem­ber 2015 wur­den einige unser­er Mit­glieder von einem “Kreativ­itätss­chub” erfasst!

Die aktiv­en Mit­glieder und der Vor­stand der Gruppe soll­ten mit ein­er Pudel-Motiv­torte über­rascht wer­den — als Dankeschön für die tolle Team-Leis­tung bei der Aus­rich­tung der Siegerschau.

Das Pro­jekt lief unter der Leitung unser­er Hob­by-Torten­bäck­erin Beate Blum-Knick­el, die bere­its Erfahrung mit der Her­stel­lung von Fon­dant-Torten hat­te. Sie über­nahm die gesamte Mate­ri­albeschaf­fung und die Her­stel­lung des leck­eren “Innen­lebens” der Torte. Bei der anschließen­den Deko­ra­tion wurde sie von einem “Kreativ-Team” beste­hend aus Christa Goer­gens, Sabine Lau und Andrea Fre­itag unter­stützt.

Und so ging es los:

Es geht los: zuerst wurden möglichst große Böden gebacken.

Zuerst wur­den möglichst große Böden geback­en.

Aus formbarer Zuckermasse (Fondant) wurden verschiedene Pudel geformt.

Aus form­bar­er Zuck­er­masse (Fon­dant) wur­den ver­schiedene Pudel geformt.

 

Auch das VDP-Emblem wurde aus Zuckermasse geformt.

Auch das VDP-Logo wurde aus Zuck­er­masse gestal­tet.

Die Torte wurde mit Fondant in den Farben des VDP überzogen und noch weiter dekoriert.

Die Torte wurde mit Fon­dant in den Far­ben des VDP über­zo­gen und noch weit­er deko­ri­ert.

Auf der Weihnachtsfeier wurde die Torte als Überraschung präsentiert und nach ausgiebiger Bewunderung als leckerer Nachtisch aufgegessen.

Auf unser­er Wei­h­nachts­feier wurde die Pudel-Torte als Über­raschung präsen­tiert — und nach aus­giebiger Bewun­derung als leck­er­er Nachtisch aufgegessen.

Allerd­ings brachte es kein­er der anwe­senden Pudel­fre­unde über sich, den süßen Fon­dant-Pudeln auch nur “ein Haar zu krüm­men” — alle haben noch am gle­ichen Abend ein liebevolles Zuhause gefun­den…

Wir fahren in den Heidelberger Zoo — wer kommt mit?

Am Sam­stag, den 30.04.2016 besuchen wir mit unseren Hun­den den Hei­del­berg­er Zoo. Wir tre­f­fen uns um 13:00 Uhr vor dem Ein­gang am Bärenge­hege.

Wir wer­den für 2 bis 2 1/2 Stun­den das Außen­gelände erkun­den — das Betreten der Tier­häuser ist mit Hun­den nicht ges­tat­tet.
Unsere Vier­bein­er, vor allem unsere Junghunde, wer­den bei diesem Aus­flug ler­nen, daß sie sich auch in ein­er frem­den Umge­bung mit vie­len neuen und aufre­gen­den Gerüchen und Ein­drück­en ruhig und sou­verän ver­hal­ten kön­nen.

Nach dem Zoo-Besuch haben wir uns eine Stärkung ver­di­ent!
Um ca. 16:00 Uhr sind wir in einem tollen Café mit großem Sor­ti­ment angemeldet:

Café Kon­di­tor­ei Choco­la­terie Erd­mann
Friedrich­straße 8
69493 Hirschberg / Leuter­shausen

Park­möglichkeit­en sind vorhan­den, bei geeigneten Tem­per­a­turen kön­nen wir zusam­men auf der Garten-Ter­rasse sitzen.

Für die Fahrt wollen wir Fahrge­mein­schaften bilden. Wer gerne mitkom­men würde und eine Mit­fahrgele­gen­heit braucht, kann sich bei Sabine Lau melden.

Auch für den Café-Besuch ist aus “platz-tech­nis­chen” Grün­den eine Anmel­dung nötig, bitte eben­falls bei:

Sabine.Lau@gmx.de

Für Mit­glieder, die bere­its auf dem Hun­de­platz eine Rück­mel­dung gegeben haben, ist keine weit­ere Anmel­dung nötig.

Wir freuen uns auf einen schö­nen und erleb­nis­re­ichen Aus­flug in net­ter Gesellschaft!

ZOO Hei­del­berg
Tier­garten­straße 3
69120 Hei­del­berg

Ein­trittspreise
Park­möglichkeit­en

Bei schlechtem Wet­ter wird der Aus­flug ver­schoben.
Wet­ter­vorher­sage: bewölkt, gele­gentlich son­nig bei 15 bis 16°C