Eine Pudel-Torte entsteht

Ende Novem­ber 2015 wur­den einige unser­er Mit­glieder von einem “Kreativ­itätss­chub” erfasst!

Die aktiv­en Mit­glieder und der Vor­stand der Gruppe soll­ten mit ein­er Pudel-Motiv­torte über­rascht wer­den — als Dankeschön für die tolle Team-Leis­tung bei der Aus­rich­tung der Siegerschau.

Das Pro­jekt lief unter der Leitung unser­er Hob­by-Torten­bäck­erin Beate Blum-Knick­el, die bere­its Erfahrung mit der Her­stel­lung von Fon­dant-Torten hat­te. Sie über­nahm die gesamte Mate­ri­albeschaf­fung und die Her­stel­lung des leck­eren “Innen­lebens” der Torte. Bei der anschließen­den Deko­ra­tion wurde sie von einem “Kreativ-Team” beste­hend aus Christa Goer­gens, Sabine Lau und Andrea Fre­itag unter­stützt.

Und so ging es los:

Es geht los: zuerst wurden möglichst große Böden gebacken.

Zuerst wur­den möglichst große Böden geback­en.

Aus formbarer Zuckermasse (Fondant) wurden verschiedene Pudel geformt.

Aus form­bar­er Zuck­er­masse (Fon­dant) wur­den ver­schiedene Pudel geformt.

 

Auch das VDP-Emblem wurde aus Zuckermasse geformt.

Auch das VDP-Logo wurde aus Zuck­er­masse gestal­tet.

Die Torte wurde mit Fondant in den Farben des VDP überzogen und noch weiter dekoriert.

Die Torte wurde mit Fon­dant in den Far­ben des VDP über­zo­gen und noch weit­er deko­ri­ert.

Auf der Weihnachtsfeier wurde die Torte als Überraschung präsentiert und nach ausgiebiger Bewunderung als leckerer Nachtisch aufgegessen.

Auf unser­er Wei­h­nachts­feier wurde die Pudel-Torte als Über­raschung präsen­tiert — und nach aus­giebiger Bewun­derung als leck­er­er Nachtisch aufgegessen.

Allerd­ings brachte es kein­er der anwe­senden Pudel­fre­unde über sich, den süßen Fon­dant-Pudeln auch nur “ein Haar zu krüm­men” — alle haben noch am gle­ichen Abend ein liebevolles Zuhause gefun­den…